1. Der Kaiserschnurrbarttamarin sieht aus wie der Zen-Master von MTV. Remember? 

 

 

 

2. Das Mangalica-Schwein ist eine ungarische Schweinerasse, die sich durch krause, helle Borsten auszeichnet.

 

 

 

3. Der Marderhund, auch Tanuki oder Enok, seltener Obstfuchs genannt, ähnelt äußerlich einer Mischform aus Mardern oder eher Kleinbären und Hunden. Daher erhielt er auch den deutschsprachigen Trivialnamen Marderhund

 


4. Das Schottische Hochlandrind, Highland Cattle oder Kyloe genannt, ist eine Rasse des Hausrindes. Sie war die älteste registrierte Viehrasse, die ersten Tiere wurden 1884 registriert.

 

 

 

5. Die Goldstumpfnase ist eine Primatenart aus der Gruppe der Schlankaffen. Sie bewohnt gebirgige Wälder im zentralen China und ist eine der kältetolerantesten Primatenarten überhaupt.

 

 

 

6. Der Palmendieb, auch Kokosnussräuber, im englischen Sprachraum auch "ganjo crab" oder "coconut crab" genannt, ist ein zur Ordnung der Zehnfußkrebse gehörendes Krebstier aus der Familie der Landeinsiedlerkrebse.

 

 

 

7. Der Prachtfregattvogel ist eine Art aus der Ordnung der Ruderfüßer. In Europa ist der Prachtfregattvogel ein sehr seltener Ausnahmegast, der möglicherweise durch Hurricane-Ausläufer an die europäischen Küsten verdriftet wird.

 


8. Der Chinesische Riesensalamander ist das größte Amphibium der Welt und damit auch der größte heute vorkommende Schwanzlurch.

 

 

 

9. Die fluffige Pudelmotte wurde erst 2009 entdeckt. Irgendwie schafft sie es, süß und gefährlich zugleich auszusehen. 

 

 

 

10. Die Schlitzrüssler sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Insektenfresser. Diese Tiere erinnern an große Spitzmäuse und bewohnen ausschließlich die Karibischen Inseln.

 


11. Der Malaien-Gleitflieger oder auch Temminck-Gleitflieger ist ein Säugetier aus der Ordnung der Riesengleiter. Sie leben in Südostasien und ernähren sich von Pflanzen. Eine Besonderheit ist ihre Flughaut, mit der sie weit gleiten können.

 

 

 

12. Der Blaufußtölpel ist ein tropischer Meeresvogel aus der Gattung Sula innerhalb der Familie der Tölpel.

 

 

 

13. Der Große Pampashase oder Große Mara ist eine in Argentinien lebende Nagetierart aus der Familie der Meerschweinchen. Zusammen mit dem Kleinen Pampashasen bildet er die Gattung der Pampashasen.

 


14. Die Markhor-Ziege hat eine so beeindruckende Kopfbedeckung, dass du lieber nicht von ihr auf die Hörner genommen werden willst. 

 

 

 

15. Die Schuppentiere oder Tannenzapfentiere sind eine Säugetierfamilie, die zudem eine eigene Ordnung, die Pholidota, bildet.

 

 

 

Extra: Falls dir jemand erzählen sollte, dass diese "Wolken-Antilpe" echt ist: Fake News!